Astro-Newsletter April 2018

Stiefmütterchen Foto Heidrun Langer
Stiefmütterchen Foto Heidrun Langer

Macht der April wirklich was er will?

 

das astrologische Venus-Jahr ist jetzt ein paar Tage alt und ich denke, jeder ist auf seine Art und Weise, bewusst oder unbewusst, in dieses „Venus“-Jahr gegangen.

Vielleicht waren Sie auf meiner Website „Motivationen“ und Sie konnten sich inspirieren lassen wie Sie

sich auch im Venusjahr 2018 besser motivieren –

eine Hilfe und Unterstützung sind auch die Amulette/Glücksbringer. www.astrolanger.de/shop/amulette

(es sind nur noch Einzelstücke vorhanden, da ich diese Produkte auslaufen lasse -

wegen Lieferschwierigkeiten vom Händler)

 

Mit Beginn in das neue astrologische Jahr verspürt doch jeder eine Sehnsucht nach Wachsen und Gedeihen, obwohl oder auch gerade weil am Tag des Frühlingsbeginns wieder Schnee fiel

 

Da ist das Feuerzeichen Widder als 1. Tierkreiszeichen geradezu prädestiniert.

Steht er doch als Pionier und verkörpert den Ursprung, den Start:

Hier beginnt der Zyklus durch den Tierkreis.

Personen, die in diesem Zeichen geboren sind, gelten als mutig und impulsiv.

Wenn sie etwas wollen, sind sie nicht aufzuhalten, bis sie es erreichen bzw. haben.

Dem Widder sagt man zwar nach, draufgängerisch zu sein, doch ist er keineswegs das geräuschvollste Feuer-Zeichen. Meist sind diese Personen ruhig und zurückhaltend.

Ihr Charakter richtet sich nach dem Mars, einem Planeten, dem es in 1. Linie um die Tätigkeit und nicht um den Glamour geht.

Natürlich sind Widder-Geborene zuweilen auch sehr spontan und angriffslustig, sie wollen eben mit dem Kopf durch die Wand….

Die mundanen Konstellationen, die uns den ganzen Monat begleiten, sind mal wieder

herausfordernder:

Wichtig ist, auch wenn es im Außen schwierig wird (Umfeld, Politik, Gesellschaft) lassen Sie sich

nicht runterziehen. Bleiben Sie in Ihrer Mitte.

Es wäre doch gut und auf jeden Fall machbar, dass sich positive Energie vervielfacht.

 

Neptun(Fisch)-Quinkunx-Mondknoten(Löwe) (wie im März)

Kla­rer als zu ande­ren Zei­ten kann man erkennen, wo man sich von Illu­sio­nen und Idea­len etwas vor­gau­keln lässt oder ande­ren etwas vor­ma­cht.

Die ver­zerr­ten Sei­ten von zu viel Fan­ta­sie und Sen­si­bi­li­tät neh­men Gestalt an.

Eine viel zu große Hilfs­be­reit­schaft überfällt einen, die einen dazu bringt, sich für andere

 wer­den bewusst. Ebenso zeich­nen sich die posi­ti­ven Mög­lich­kei­ten wie Mit­ge­fühl und

Näch­sten­liebe kla­rer ab. Diese paar Wochen bie­ten Gele­gen­heit, die tief in jedem Men­schen sit­zen­de Sehn­sucht nach Hin­gabe und Ver­schmel­zung mit einem grö­ße­ren Gan­zen, in geeig­nete Kanäle zu len­ken.

 

Mondknoten(Löwe)-Trigon-Merkur(Widder)

Durch die Rückläufigkeit von Merkur begleitet uns dieser Aspekt mundan gesehen,

den Monat April. Schulen wir unsere Intuition und unsere Menschenkenntnis.

Wenn Ideen und Projekte wirklich von Herzen kommen, kann man auch andere davon überzeugen. Fatal wäre, wenn man in Besserwisserei verfällt.

 

Lilith(Steinbock)-Sextil-Neptun(Fisch)

Der Raum zwischen Traum und Fantasie steht offen. Man erkennt, dass auch Unmögliches machbar ist, wenn man bereit ist sich zu öffnen und nicht nur stur auf dem eingeschlagenen Kurs beharrt. Für besonders einfühlsame und gefühlsbetone Personen wird erkennbar, dass sie ihrer tiefsinnigen Seite nachgeben können, um Zugang zu der kreativen hellsichtigen Seite zu bekommen. Nicht zu widerwillig sein, sondern alle Möglichkeiten erwägen.

 

Jupiter(Skorpion)-Sextil-Pluto(Steinbock)

2017 im April hatten wir diesen Aspekt allerdings als Quadrat und er war „a bisserl schwierig“.

Jetzt zeigt er seine positiven und unterstützenden Seiten und fördert, wenn man noch davon absieht, dass Jupiter rückläufig ist, die „Siebenmeilenstiefel“ – man kann Ziele in beruflicher Richtung besser erreichen. Es öffnen sich die richtigen Türen. Den exakten Aspekt direktläufig haben wir im September, allerdings ist Pluto dann noch rückläufig. Aber für die "Siebenmeilenstiefel" ist es ok.

 

Nachdem sich im April die Planeten Mars, Saturn, Lilith, Pluto im Steinbock aufhalten, während die Sonne und Merkur im Widder stehen, werden es herausfordernde Wochen.

Diese Planeten haben noch verschiedene Aspekte miteinander. Es riecht etwas nach Gefahr. Widder und Steinbock sind nicht gerade empathische Tierkreiszeichen.

 

Rückläufige Planeten im April 2018

Merkur(Widder) – 15. April (Widder 04°74‘)

Jupiter(Skorpion 23°08‘) – 10. Juli 2018(13°21‘)

Saturn(Steinbock) vom 18. April (09°09‘)– 06. September (02°33‘ Steinbock)

Pluto(Steinbock) vom 22. April (21°17‘)– 01. Oktober (18°45‘)

 

Über die Rückläufigkeit von Merkur und Jupiter habe ich im letzten Newsletter geschrieben

 

Bei rückläufigem Saturn sollte man etwas vorsichtiger sein im Umgang mit Behörden, Autoritätspersonen, Chefs. Dies geht natürlich manchmal nicht, also eher etwas gebremster damit umgehen und in Hab-Acht-Stellung bleiben.

 

Pluto wird alle 12 Monate rückläufig für 5 Monate. Bei Problemen mit Macht/Ohnmacht, wird einem

oftmals der Spiegel vorgehalten und wenn man nicht ehrlich zu sich ist, zieht man den Kürzeren.

Pluto gilt als transpersonaler Planet, da sich seine Energie, bedingt durch die langsame Laufzeit – über ganze Generationen freisetzt.

Astrologische Glossen für den Monat April 2018

wenn Sie mehr über die  mundanen tagtäglichen Konstellationen erfahren möchten,

bestellen Sie meinen kostenlosen monatlichen Newsletter

 

aktuell

Mars

ist für einige Wochen rückläufig!

Was bedeutet dies für Sie?

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter abonnieren

 

Info:

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.